Heute möchte ich Euch das Tablet von Amazon vorstellen, den Kindle Fire. Was er kann und wofür er geeignet ist, könnt Ihr in diesem Artikel lesen.

Nun, den Kindle an sich gibt es jetzt schon ein paar Jahre auf dem Markt, mittlerweile in den verschiedensten Versionen (Kindle, Kindle Fire*, Kindle HD, etc.). Da ich auf meinem iPhone/iPad schon des öfteren Kindle-Bücher gelesen habe, wollte ich wissen, wie vergleichbar es auf dem Kindle von Amazon ist. Ich bestellte mir also letzte Woche über amazon.de* die Fire-Version um 59€. Den Kindle Fire deswegen, weil ich gleichzeitig auch sehr daran interessiert war, Prime Videos auf dem Gerät zu nutzen. Gesagt, getan. Das Tablet wurde gewohnt schnell vom Versandhändler meines Vertrauens geliefert. Neben dem Tablet waren in dem Paket noch das Netzteil und Bedienungsanleitung enthalten. 

Sofort ging es daran, das Tablet auszuprobieren. Die Einrichtung (WLAN, etc.) ging problemlos von statten, innerhalb von wenigen Minuten war das Setup erledigt. Die notwendigsten Apps, die man für den Betrieb des Kindle’s benötigt, sind bereits vorinstalliert: Amazon Shop, Bücher, Video, Musik, App-Shop, Browser, Audible, Spiele, Angebote, Email, Kalender, Kamera, Kontakte, Rechner, Uhr, Wetter, Meine Videos, Fotoreporter, Prime Photos. 

Hardware

Hardware Beschreibung
Display 7 Zol
Auflösung 1024×600
Prozessor Quadcore
Audio Mono
Speicher 8/16GB
Kamera vorne VGA, 2MP hinten
Gewicht ca. 300g
Anschlüsse Kopfhörer-Anschluss; USB-Micro (PC/Mac), microSD-Slot

Vollständig aufgeladen wird das Gerät innerhalb von 6 Stunden. Die Akku-Laufzeit beträgt bis zu 7 Stunden, natürlich abhängig von der Nutzung.

Software

Das Betriebssystem Fire OS ist ein stark abgewandeltes Android-Derivat. Aktuell ist die Version 5.3.2.1. Obgleich mit Android sozusagen verwandt, werden von Haus aus keine Google-Dienste unterstützt.

Menüstruktur

Die Oberfläche gliedert in 8 Tabs: Aktuell, Startseite, Bücher, Video, Spiele, Shop, Apps, Musik und Audible.

Name Beschreibung
Aktuell Hier werden alle Apps, Bücher, Videos, Musiktitel, Dokumente aufgelistet, die man zuletzt benutzt hat.
Startseite In diesem Tab siehst Du alle Apps, die auf dem Gerät installiert sind. Im oberen Drittel sind die neuesten Inhalte (die auf das Tablet heruntergeladen wurden) zu sehen.
Bücher Hier hast du Zugriff auf all deine Bücher, die du bereits gekauft oder ausgeliehen hast. Weiters scheinen diverse Amazon-Bücherempfehlungen auf
Video Das ist der Zugang zu Prime Video, dem Video on Demand-Dienst von Amazon. In diesem Artikel kannst du nachlesen, welche Inhalte ich hier empfehlen kann
Spiele Liste aller installierten Spiele und Amazons Empfehlungen
Shop Zugang zum Amazon-Shop
Apps Spiele, Anwendungen, etc
Musik Hier bekommst du Zugang zu Prime Music. In diesem Artikel kannst du mehr über dieses Angebot erfahren
Audible Zugang zur Hörbücher-Bibliothek von Amazon

Bedienung

Das Kindle-Tablet lässt sich per Finger-Gesten bedienen. Das Gerät reagiert flüssig, die installierten Apps öffnen in Sekundenschnelle. Im Werkszustand sind eigentlich schon die wichtigsten Apps installiert, so dass man (zumindest in meinem Fall) keine zusätzliche Software installieren muss. Im Bedarfsfall kann man jedoch zusätzliche Apps aus dem AppStore von Amazon installieren. 

Fazit

Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf des Kindle Fire auf jeden Fall, nicht nur aufgrund des sehr niedrigen Preises von 59€. Leseratten wie auch Videojunkies werden sehr angetan sein. Man darf jedoch nicht außer Acht lassen, dass dieses Tablet von Amazon absolut kein Vergleich zu anderen Tablets, wie iPads oder Android-Tablets ist. Das Fire eignet sich eigentlich hauptsächlich nur zum Lesen von Büchern, Hören von Musik und Abspielen von Videos (Auf diese Funktionen gehe ich in anderen Artikeln näher ein). Apps lassen sich zwar installieren, jedoch ist nicht in jedem Fall garantiert, dass diese auf dem Gerät auch lauffähig sind (wie zB. Hearthstone). Das Surfen im Internet ist auf anderen Tablets ebenfalls wesentlich angenehmer. Trotzdem ist der Kindle Fire ein tolles Gerät.

Eure Digitale Seele

Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, enthalten Affilliate Links. Es entfallen keine zusätzlichen Kosten. Ihr unterstützt damit diesen Blog