Fans kaufen oder nicht kaufen?

Das ist hier die Frage

Fans kaufen oder nicht kaufen - Unsplash.com

Da in den letzten Tagen wieder die Diskussion aufgekommen ist, ob man Likes/Fans für seine Pages kaufen kann/darf (-> Madonna Blogger Award), habe ich mir auch mal Gedanken darüber gemacht.

Nun, vor einigen Jahren war es für viele Fanpages wohl gang und gäbe Fake-Fans von irgendwelchen Agenturen zu kaufen (kostet ja mittlerweile fast nichts mehr), es hinterließ damals bestimmt auch noch keinen faden Beigeschmack. Doch mittlerweile wird so ein Fake-Kauf nicht mehr goutiert, eher hat das Bekanntwerden eines solchen oft schon negative Auswirkungen auf den ‚Käufer‘.

Doch wozu das Ganze? Reiner Fan/Follower-Kauf bringt ja eigentlich gar nichts – gut, es gibt bestimmt Firmen, die sich an diesen Zahlen orientieren, aber was sagt diese Zahl alleine eigentlich aus? Nicht wirklich viel, oder? Ich bin Millionär, aber kann null mit Geld umgehen,…. Oder du sagst, du hast 100 Freunde, aber triffst dich nur mit 5 davon regelmässig. Da könnte man ja eigentlich gleich sagen, du hast nur 5 Freunde, der Rest sind einfach nur gute Bekannte…. Was das eigentlich interessante bei den Followern/Fans ist, ist die Interaktionsrate, also Likes, Shares oder Kommentare. Und diese zu bekommen, ist gar nicht so einfach – kann man diese eigentlich auch kaufen? 😉 Eine Seite mit vielen Fans, bzw. Followern muss noch lange nicht heissen, dass die Interaktionsrate hoch ist. Ich habe zb. auf FB schon einige Seiten gelikt, aber share oder like ich deswegen jeden Text? Nein, absolut nicht.

Wie hoch die optimale Interaktionsrate sein sollte lässt sich schwer sagen, hängt von verschiedenen Faktoren ab…

Also, alles in allem, lautet meine Empfehlung, wenn Ihr das Ganze einigermassen seriös angehen wollt, kauft keine Fans/Folower, egal auf welchem Portal. Ist in diesem Fall zwar wesentlich aufwendiger, ‚anständige‘ Zahlen aufzubauen, aber am Schluss kann ich sagen, das habe ich mir selbst aufgebaut und erreicht….

Wie denkt Ihr über Fake-Fans, etc.?

 

Mehr über dieses Thema könnt Ihr hier nachlesen:

Autor dieses Artikels: SFR

 

Hat dieser Artikel Euer Interesse geweckt? Schreibt Eure Meinungen doch unten in die Kommentare. Wollt Ihr in Zukunft keine neuen Artikel auf diesem Blog mehr verpassen, registriert Euch doch für die DigiNews.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*