WhatsApp dürfte ja mittlerweile den meisten von Euch bekannt sein. Diesen Messaging-Dienst gibt es bereits seit 2009, aber wurde 2014 von Facebook übernommen. WhatsApp ist die beliebteste Alternative zu den herkömmlichen SMS, da die über diese App verschickten Nachrichten (Text, Bilder, Videos, Emojis…) über das Datenvolumen des Benutzers abgerechnet werden. 

Da viele Anwender ihre Nachrichten auch gerne ‚unabhängig‘ (so weit möglich zumindest) von ihrem Smartphone versenden bzw. verwalten wollen (siehe iMessage von Apple), gibt es von WhatsApp seit kurzem eine Desktop-Version (für Windows und Mac). Nun, ganz unabhängig, wie manche es wohl gerne hätten, läuft dies aber nicht. Das Smartphone muss trotzdem in Reichweite sein und eine aktive Internetverbindung bereitstellen. Zudem geschieht der Versand an sich trotzdem über das Smartphone. Dennoch ist man mit der Desktop-Version ein Stück weit unabhängiger von seinem Smartphone. 

Bevor man WhatsApp Desktop aktiv nutzen kann, muss man per Handy den am Bildschirm angezeigten QR-Code abfotografieren. Wurde dieser erkannt, steht einer Desktop-Nutzung nichts mehr im Wege. Das Verfassen neuer Nachrichten etc. läuft genauso wie am Smartphone, Profilbilder, Statusnachrichten können verändert werden, etc. Alles in allem eine gute App für Deinen Desktop. Man muss sich jedoch im Klaren sein, dass es ohne verbundenes Smartphone nicht funktioniert.

Welchen SMS-Alternative nutzt Ihr und seid zufrieden damit? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Aktuelle Blogbeiträge

Aktuelle Kommentare

    Eure Digitale Seele